01.08.2011 1

Foo Fighters “Garage Tour”

Das neue Album “Wasting Light” ist ja in der Garage von Dave Grohl aufgenommen worden und im Zuge dessen dachten sich die Herrschaften ihr Album in einigen Garagen ihrer Fans zu spielen, die sich hierfür bewerben durften. Das Ergebnis ist nun online und gute 40 Minuten Garage-Scheunen-Rock pur. via testspiel


04.06.2011 3

The Last Days of C.B.G.B.’s

Chris Stein, Gitarrist von Blondie, hat Ende 2006 das Glück beziehungsweise die Ehre gehabt einige der letzten Bilder im legendären Rockschuppen C.B.G.B.’s schießen zu dürfen.

Alle Bilder der geschichtsträchtigen Galerie findet ihr hier. via dangerousminds


14.11.2010 1

Psychedelic Animated Short Film “Miss Daisy Cutter”

Hierzu steht folgendes in der Vimeo Description. If Walt Disney took some bad acid this is what his trip would look like. Don’t say you weren’t warned. Kann ich so unterschreiben, vor allem die stereoskope 3D-Anaglyph Version von Laen Sanches ist Psychedelic Acid-Bias at its best.

My goal with this project was to tell a non narrative story in an unusual visual way, preferably in the form of a collage made of rough animated sketches and scribblings. I wanted to reinterpret some of the archetypes of the Psychedelic-Pop-Rock-Punk visuals of the 60′s and 70′s and the result to be clashing graphical art styles with a strong feeling of crafted artworks in between painting, etching, comic book, manga and dealing eventually with abstract shapes.

So, to make things more interesting, I decided to experiment with a different way of working. No storyboards and scripts: Only improvisation on the fly. Deliberately working with a surrealist approach, designing and animating with an ‘automatic drawing’ technique. Producing a few seconds of animation each day without thinking of what was made the day before. And because it still wasn’t complicated enough, I also wanted to bring depth into it somehow, and worked with the third dimension in order to funkify the viewer’s perception and surprise his brain.

via polkarobot


17.02.2010 0

Eclectic Method – Rock & Remix 2

Alter Schwede, auf so ein Mashup-Monster hab ich jetzt schon lange gewartet. Eclectic Methods Rock & Remix 2 legt die Messlatte extrem hoch mit einem 24-minütigem Mix der mir ein kurzes aber knappes “KRASS!” entlockt hat. Aber genug geschwafelt. Ansehen und abgehen. Die mp3 dazu könnt ihr euch hier runterladen und wer ihn noch nicht kennt unbedingt auch den ersten Teil hier ansehen/-hören. via testspiel src eclecticmethods … weiter.


31.01.2010 3

Mashup: ‘Can You Hear The Sirens Coming’ – Papa Roach vs. Dizzee Rascal vs. RATM vs. Bob Marley und Co.

http://www.youtube.com/watch?v=o3EZITraMJU

Nachdem mich BenStiller von Mashup-Germany mit seinem letzten Mashup eher nicht so überzeugte, hat er nun bei seinem neuesten Mashups mal wieder ordentlich in die Tasten gehauen und gleich zwei gewaltige Monster erschaffen, von denen ich mal nur das eines hier poste, bei dem mir allein schon aufgrund der Sample-Liste das Wasser im Mund zusammenläuft. Den zweiten Song findet ihr  hier. Auch sehr zu empfehlen!

Mashup-Germany mixing:
Papa Roach – Getting away with murder
Dizzee Rascal – Sirens
Papa Roach – Last Resort
Looptroop – Looptroop Radio
Rage against the machine – Killing in the Name of
Bob Marley – Get up, stand up
Limp Bizkit – Red light, green light
Cypress Hill – Low rider
Cecile – Hot like we

Mashup-Germany – Can you hear the Sirens coming? via mashuptown


19.01.2010 4

24 Stunden Non Stop – Das 24h ‘Jack Bauer’ Mixtape

So Leute jetzt haltet euch mal schön an euren wackligen Stühlen fest! Soeben ist mir das wohl längste, umfassendste und abwechslungsreichste Mixtape auf dem Bildschirm erschienen das es gerade auf diesem Planeten gibt. 24h lang Mucke aus über 800 Tracks zusammengestellt und abgemischt. Da ist definitiv für jedes etwas dabei! Egal ob Hard Rock, Japan Pop, Techno Classics, Hiphop, Drum’n'Bass, Eurodance oder was weiß ich noch. Jede einzelne Stunde dieses Marathon Mixes widmet sich einer speziellen Richtung bzw. des Micro-Genre und kaut dieses auf höchstem Niveau durch. Der Download gestaltet sich allerdings etwas hakelig da man jede Stunde einzeln saugen muss. Hat aber auch den Vorteil, das man die Mucke, die man nicht mag dann gar nicht erst laden muss. So aus der Hüfte hat mich ja erstmal Stunde 11 und 22 gelockt. via wizardsarebetter

Download: Mustard Pimp – 24 Jack Bauer Mixtape

So und wer ganz mutig ist der schaut sich jetzt die Tracklist an – aber nicht das ich euch nicht gewarnt hätte! … weiter.


23.04.2009 0

Highfield 2009 – Faith No More haben zugesagt!

highfield

So jetzt isses raus – Nach ewiger Munkelei und natürlich auch viel Hoffnung, wer denn neben den Toten Hosen und den Arctic Monkeys den dritten Headliner stellt, gibt es nun Klarheit. FAITH NO MORE kommen! Ein Riesen Statement von FKP Scorpio die Reunion des Jahres 2009, mal abgesehen von Selig, zum letzten Highfield in Thüringen zu holen. Ich kann mich darüber jetz nicht ganz so freuen, da ich mir bereits das Southside Ticket gesichert hatte wo FNM ebenfalls spielen werden. Aber sowas kann man natürlich nicht riechen :).

So sieht nun also das fast vollständige Line-Up aus:

Die Toten Hosen * Arctic Monkeys * Faith No More * The Offspring * Maximo Park * Rise Against *Farin Urlaub Racing Team * Deftones * Clueso * Wilco * Apocalyptica *AFI * The Wombats * Selig * Tomte * Panteon Rococo * Get Well Soon * Ohrbooten * Dendemann * Shantel & Bucovina Club Orkestar * Patrick Wolf * Turbostaat * Zebrahead * Baddies * Port O’Brien * The Hot Melts * Neimo * Katzenjammer * The Temper Trap

Alles in allem kann man aber schon sagen das das Highfield dieses Jahr wieder eine runde Sache geworden ist und ich freue mich auf das letzte Highfield am Stausee Hohenfelden zusammen mit meinen ganzen Festival Homies.

Alle weiteren Infos auf www.highfield.de.


02.03.2009 0

Tina Turner Live in Concert

Meine Mom und Ich waren dieses Wochenende zwei glückliche Menschen. Wir hatten beide einen wundervollen Abend in der Olympiahalle München mit einer nur so vor Kraft strotzenden Tina Turner erlebt.

8 lange Jahres ist es her seit Tina Turner das letzte Mal in Deutschland auf Tournee war. Damals sollte es ihre Große Abschiedstournee werden. Aber das derzeitig grassierende Comeback-Fieber hat auch nicht vor der großen Dame des Rock halt gemacht, sodass diese eine letztes Mal auf Tour gehen möchte.

Eigentlich wollte Frau Turner nur einen Auftritt in München spielen. Aber aufgrund der riesigen Nachfrage sind es dann doch vier Auftritte in der Landeshauptstadt Bayerns geworden und jeder einzelne war ausverkauft. Nicht ohne Grund – Mit fast 70 Jahren singt, röhrt, tanzt und rockt die Dame dass einem fast schwindelig werden kann.

Ein großer roter Vorhang verhüllt die Bühne, die meisten Menschen haben auf ihren Stühlen Platz genommen und erwarten sehnsüchtig das Konzert. Plötzlich geht das Licht aus, die Menge johlt auf und niemand hält es mehr auf den Sitzen. Der Vorhang öffnet sich und da steht sie – in 6m Höhe auf einem stählernen Podest. Ein Monument der Rockgeschichte – Tina Turner – in gold glitzernder Capri Hose, dickem roten Lippenstift und einer löwengleichen Mähne. Als wäre sie nie weg gewesen, stöckelt sie in großen Schritten mit ihren typisch riesigen High-Heels über die Bühne und präsentiert ein Programm in dem Sie ihre großen musikalischen Erfolge der vergangenen 50 Jahre präsentiert.

Sie selbst sagt zu Anfang das Sie gemeinsam mit Ihrem Publikum auf die einzelnen Etappen ihrer Karriere zurück blicken will. Eine Karriere die sie zusammen mit ihrem Mann Ike in den 50er-60er Jahren zu den Soul Ikonen aufstiegen ließ, zu einer Zeit unter sie aber auch unter der Gewalt ihres Mannes litt sodass sie sich nach endgültiger Trennung von ihm anschließend auf Solopfaden durch das Musikgeschäft kämpfte und mühevoll an die Spitze der Charts arbeitete. So präsentiert sie natürlich auch ihre größten Hits wie “Simply The Best” oder “We Don’t Need Another Hero”. Und alle sind sie dabei, jeder Einzelne im Publikum spürt ein Stückchen dieser lebenden Rockgeschichte.

Was schier unbegreiflich erscheint und mit Worten schwer zu beschreiben ist – die Energie der 69-Jährigen. Zu allen Stücken singt und tanzt diese Frau wie ein Wirbelwind und steht dabei neben den gut 40 Jahre jüngeren Tänzerinnen ihre Frau und tanzt alle Show Einlagen mit. Ich möchte hierbei kurz erwähnen das die Tänzerinnen Absätze von ca. 4-5cm trugen – bei Tina müssen es locker 10cm gewesen sein und das die ganze Show über. Aber gerade nach den rockigeren Liedern sieht man ihr deutlich den Kraftaufwand und die Erschöpfung an. So gibt es nach einer Stunde Programm erstmal eine 30-minütige Pause die von einer wunderbaren Präsentation beendet wird in der Tinas Leben und Wirken in tollen Bildern gezeigt wird. Anschließend wurde das Konzert intimer und einige Stücke wurden unplugged präsentiert. Zum großen Finale schwebte Tina anschließend über den Köpfen der Zuschauer auf einer flexibel bewegbaren Hebearmbühne und schien sich fast bei jedem Einzelnen bedanken wollen fürs Kommen.

Nach über zweieinhalb stündigem Programm und einer Show, voller Feuereffekte, Tanz und Show Einlagen, die jeden einzelnen Cent wert war, besteht für mich und meine Ma kein Zweifel mehr wer die Queen of Rock ist und es noch sehr lange bleiben wird. Tina Turner.

Abschließend habe ich noch ein paar Videos von diesem Abend die ich euch nicht vorenthalten möchte und hoffentlich ein bisschen vermitteln was es an diesem Abend zu erleben gab.

http://www.youtube.com/watch?v=WuYHzqCKcOw wedontneedanotherhero

http://www.youtube.com/watch?v=8PhggAH6Jdk Whatslovegottodowithit

http://www.youtube.com/watch?v=sUDvR0wwTbs simplythebest

http://www.youtube.com/watch?v=iAP6bEdXgm4 nutbushcitylimits


04.02.2009 1

Soulwax – Introversy | 420 Intros in 60 Minuten

soulwax-introversy

Letztes Wochenende haben David und Stephen von Soulwax die “Rob da Bank Show” im BBC Radio One übernommen.

Dort haben sie anschließend eines der erstaunlichsten Musiksets der jüngeren Musikgeschichte hinlegt indem Sie sage und schreibe 420! Intros von bekannten Songs zu einem Mix innerhalb von 1 Stunde verarbeitet haben. In der zweiten Stunde gibt es anschließend noch paar foxy Disco Sounds bei dem Soulwax auch einige Ihrer neuen Songs untergebracht haben. Da ist für jeden Geschmack etwas dabei!

Soulwax – Introversy Show @ Rob Da Bank Show Runterladen

Die Setlist gibt es nach dem Klick … weiter.