24.06.2010 0

The Sad Story Of A Boy Living In A Bubble

Über Visboo bin ich eben auf die Geschichte von David Vetter gestoßen, einem Jungen der sein gesamtes Leben aufgrund der Immunerkrankung SCID, die David von Geburt an jegliche Immumabwehrkräfte genommen hatte, ein einer Schutzblase als Kunststoff verbringen musste. Einzig ein, extra für ihn entwickelter, keimfreier Raumanzug der NASA ermöglichte es ihm im Alter von 6 Jahren erstmals das Haus zu verlassen.

Diese Geschichte hat mich nicht nur zuletzt aufgrund der unglaublichen Bilder gefesstelt die den wohl traurigsten Jungen der Welt zeigen, der erst kurz vor seinem viel zu jungen Tod, die Hände seiner Mutter im Gesicht spürte – zum ersten Mal.

Story: Boy Who Spent His Life In A Bubble

P.S. Nein den Film mit Jake Gyllenhall kannte ich auch noch nicht, aber nachdem ich den Trailer gesehen habe ist mir gerade sowieso schlecht.




Jeder Kommentar zählt. Und los!