27.04.2010 9

Unterwasser-Fluss in Mexico

“We are 30 meters deep, fresh water, then 60 meters deep–salty water and under me I see a river, island and fallen leaves… Actually, the river, which you can see, is a layer of hydrogen sulphide.” It must be an unforgettable feeling once you’re there and see it with your own eyes.”

In der Cenote Angelita Höhle in Mexico hat Anatoly Beloshchin diese Fotos eines Unterwasser-Fluss geschossen, welcher aus Schwefelwasserstoff besteht und somit gewisse Ähnlichkeiten zu den Flüssen auf Titan hat, und eigentlich zu schön ist um wahr zu sein.

Hier noch ein kurzes Video über diese surreale Umgebung.

via blameitonthevoices




5 Kommentare


  1. #1

    MC Winkel

    - 27.04.2010 - 11:57 · Reply to this comment

    Alter, da liegt 100pro irgendwo das Bernsteinzimmer und die Stonehenge-Aufbauanleitung!



  2. #2

    Jan D.

    - 28.04.2010 - 14:33 · Reply to this comment

    Das erklärt auch warum die Unterwasserfiecher bei Spongebob manchmal an einem Unterwasserstrand am Meer liegen können :)
    Das war also DOCH nicht unlogisch…



  3. #3

    honki

    - 28.04.2010 - 14:34 · Reply to this comment

    @Jan D.: Ja, das erklärt in der Tat diesen Strand, allerdings würde ich als Fisch, Schwamm, whatever nicht in einem Schwefelsäure See Baden gehen ;)



  4. #4

    Andi Licious

    - 29.04.2010 - 13:04 · Reply to this comment

    Yes, mein erster Gedanke ging auf Gas… haben sich die vielen Jahre Chemie & Astronomie doch mal gelohnt *lach*

    Sieht dennoch genial aus!



  5. #5

    JDescape

    - 16.10.2012 - 17:42 · Reply to this comment

    @HONKI
    Seltenes Phänomen..Das mit Schwefelsäure ist völliger Quatsch! Es hat einen sauren Charakter aber längst noch nicht so stark wie Schwefelsäure..Zum Verständnis für Fachinteressierte..pKs von Schwefelwasserstoff ~7 und von Schwefelsäure ~ -3 , also ;) Und um auf die Aussage du würdest als Fisch da nicht leben wollen..Die Säurestärke ist in etwa vergleichbar mit Kohlensäure, die bei uns täglich entsteht aufgrund steigender Emission. Von den Lebensbedingungen, abgesehn vom Sulfidion (HS-), also eher normal.



4 Webseiten die auf diesen Beitrag verlinken


Jeder Kommentar zählt. Und los!