07.04.2010 1

Dokumentation: Cannabis!

Seit langem mal wieder eine wirklich gut gemachte Dokumentation (natürlich von ARTE) zum Thema Cannabis, welche nicht in die typischen Klischees und Argumente verfällt, sondern sich auf aktuelle Fakten, Rechtslagen und Praktiken bezieht. Sehenswert und mit 60 Minuten auch nicht zu lang.

Der europaweit angelegte Dokumentarfilm stellt die Frage nach dem Zusammenhang zwischen dem Konsum von Cannabis und psychotischen Störungen. Ist dieses Rauschmittel heute gefährlicher als früher? Macht es abhängig? Mit welchen Problemen sind Erwachsene und Jugendliche konfrontiert, die Beratungszentren aufsuchen, und welche Art von Hilfe können sie dort erhalten? Wie wirkt sich der Cannabisverbrauch auf die Gesundheit unserer Gesellschaft aus? Zu diesen Fragen äußern sich Epidemiologen, Fachärzte für Suchtkrankheiten, Neurobiologen, Soziologen, Psychiater und Psychologen von Suchtberatungsstellen und Entwöhnungseinrichtungen. Auch in Schwierigkeiten geratene Suchtmittelkonsumenten und ihre Familien kommen zu Wort. Die Antworten der praktizierenden Ärzte und der Forscher sind in den europäischen Ländern manchmal überraschend, aber immer sehr klar und stimmen europaweit in hohem Maße überein.

Die für den Dokumentarfilm verwendeten Fakten stammen aus der Ende 2008 von der Europäischen Beobachtungsstelle für Drogen und Drogensucht europaweit veröffentlichten ersten Monografie über Cannabis in Europa. Für eine Mitarbeit an seinem Dokumentarfilm konnte Olivier Julien Vertreter verschiedener Organisationen gewinnen, unter anderem der Europäischen Beobachtungsstelle für Drogen und Drogensucht, der Französischen Referenzstelle für die Europäische Beobachtungsstelle für Drogen und Drogensucht und des Französischen Instituts für Gesundheitswesen und medizinische Forschung.

Cannabis! Youtube Playlist via mogreens src arte




0 Kommentare


1 Webseiten die auf diesen Beitrag verlinken


Jeder Kommentar zählt. Und los!