22.02.2010 8

N.W.A. “Straight Outta Compton” – Explicit Content Only

Das legendäre Gangsta-Rap Album “Straight Outta Compton” der N.W.A. auf seine expliziten Passagen gekürzt. Und ich krümm mich hier gerade dermaßen vor Lachen das könnt ihr euch nicht vorstellen. Muthafucka, Pussy, Fuck, Ass, Fuck, Fuck, Ass! via metafilter

Anhören: N.W.A. “Straight Outta Compton” Explicit Content Only




3 Kommentare


  1. #1

    Marc

    - 22.02.2010 - 23:03 · Reply to this comment

    Weltklasse!



  2. #2

    Roland

    - 23.02.2010 - 02:44 · Reply to this comment

    Eazy-Mothafuckin’-E … wie oft lief das bei uns :)



  3. #3

    MC Winkel

    - 23.02.2010 - 16:38 · Reply to this comment

    Argh! Den hab ich heute Abend schon via RapUp in den Links. Ist aber nicht so schlimm, wah?!

    (Und es ist wirklich UNGLAUBLICH, wie lang die Songs IMMER NOCH sind! LOL)



5 Webseiten die auf diesen Beitrag verlinken


Jeder Kommentar zählt. Und los!