29.06.2011 7

Googles New Social Media Attempt: The Google+ Project

Google hat heute mit Google+ seine Vision eines sozialen Netzwerks vorgestellt, dass in naher Zukunft online gehen wird und einen sehr eigenständigen und cleveren, weil kleineren und privateren, Pfad eingeschlagen hat. Hier das offizielle Posting aus dem Google Blog: Introducing the Google+ project: Real-life sharing, rethought for the web

Weiterhin gibt es auch schon eine ziemlich beeindruckende Demo (derzeit alles noch Closed Beta), sowie einige Social Tools mit samt Videos die es nach dem Klick gibt.

Circles: Social Organizing Tool um seine Freunde in einzelne “Kreise” zu stecken. Hier macht es vor allem die Oberfläche.

Sparks: Eine Sharing-App um gemeinsame Interessen auszutauschen und zu vertiefen – im Google Sprech nennt man das “Nerding Out”.

Hangouts: Multi-Personen Video Konferenzen zum Abhängen.

Huddle: Jetzt schon mein Favorit. Instant Photo Uploader, Location Tagging und Gruppen-Chat.

René hat dazu einige sehr lesenswerte Artikel zusammgetragen, die ich hier einfach mal übernehme.

via laughingsquid

Unabhängig von Google+ kommt auch Google Takeout raus, ein Data Liberation Dienst der euch dabei helfen soll, eure Daten gesammelt aus allen Diensten saugen zu können. Das Video dazu ist pures Internet Gold. via

btw: Die Projektseite von Google+ hat mich auch umgehend dazu inspiriert hier mal ein kleines Typo-Update zu fahren und die alte Droid Sans gegen die wunderschöne Open Sans im Fließtext zu tauschen – ich hoffe sie gefällt.

 




4 Kommentare


  1. #1

    Eggi

    - 29.06.2011 - 01:06 · Reply to this comment

    Bin noch ein wenig auf Kriegspfad mit den social-networks ^^ Lehne Facebook zur zeit noch ab und konnte mich gegen das Beitreten auch noch wehren… Google is zwar noch schlimmer (was Datenschutz angeht), aber das Netzwerk sieht echt interessant aus!



  2. #2

    Damian

    - 29.06.2011 - 09:54 · Reply to this comment

    Sieht vor allem auch sehr hübsch aus. Werde dem ganzen mal eine Chance geben, so es denn richtig losgeht.



  3. #3

    DAS_STROMKOPF

    - 29.06.2011 - 12:33 · Reply to this comment

    @Eggi: Seit wann ist Google schlimmer als Facebook? Beweise! Google sammelt Daten wie blöde, legt aber alles offen. Und man kann sich immer weigern, Daten preis zu geben, Google zwingt den Nutzer zu keiner Zeit zu irgendwas.

    Facebook hingegen schon, vieles geschieht heimlich im Hintergrund und wird irgendwann erst durch dritte offen gelegt. Und wenn Zuckerberg sich dann dazu äußern soll ist er ganz der arrogante, selbstverliebte, weltfremde, sozial inkompetente Arsch, den man auch in “The Social Network” sehen kann … Privatsphäre ist obsolet und so…

    I hate Facebook so much right now…



  4. #4

    Vorstadtprinzessin

    - 29.06.2011 - 15:57 · Reply to this comment

    hmm also mich interessiert es! Bin gespannt…



3 Webseiten die auf diesen Beitrag verlinken


Jeder Kommentar zählt. Und los!