09.03.2011 4

One Minute Puberty

Es dürfte ja bei den meisten von euch und auch mir, noch gar nicht solange her sein, als wir uns mitter in der Puberät befanden, eine aufregende, schwierige und beschissene Zeit zugleich. Alexander Gellner hat das in seinem Animationsfilm “One Minute Puberty“, der genau genommen 101 Sekunden geht, ziemlich gut auf den Punkt gebracht und eben auch vortrefflichst animiert. Von seiner Website:

Puberty, the fun and exciting times you had with pimples, uncontrolled new powers, and a thousand things you tried out for the first time. Metamorphosis and change and chaos of becoming a real person are some of the themes that I tried to touch on.

via cartoonbrew




0 Kommentare


4 Webseiten die auf diesen Beitrag verlinken


Jeder Kommentar zählt. Und los!