15.11.2010 14

Mein Herz für Blogs IV

Hier nun wie angekündigt mein Beitrag zur vierten Ausgabe der “Ein Herz für Blogs” Aktion.

the brainbar & geek terror
Zwei Partnerblogs die sich thematisch dem Geekstuff, Horrorfilmen, Kunst und Seife verschrieben haben. Mir also nicht ganz unähnlich, nur das man die Seife bei mir durch Bier ersetzen darf. In meinen Augen zwei wunderbare Blogs denen man exzellenten Geschmack unterstellen darf und die sich schon seit einiger Zeit in meinen via’s wiederfinden.

Kotzendes Einhorn
Daniel Decker veröffentlicht unter seinem mehr als schrägen Blognamen “Kotzendes Einhorn” Beiträge über Liebe, Kultur und Revolution in Zeiten der Lethargie. In unzähligen Mails, Tweets, Blogkommentaren und Beiträgen versucht er die Welt ein Stück besser zu machen, ein hohes Ziel zugegebenermaßen, welches er auch mit seiner Musik nach Außen tragen möchte. Einer der komplettesten Blogger in meinen Augen. Schließlich versteht er sich zur Musik, Kunst, Literatur und unserem Nerdkram.

offtopic
fuck yeah fluid dynamics ist zwar kein deutschsprachiger Blog aber allein die Tatsache das es einen Tumblr gibt der sich ausschließlich der Awesomeness von Fluiddynamik widmet muss hier einfach Erwähnung finden, auch wenn ich ihn bisher in meinen Beiträgen noch nicht untergebracht habe. Ich steh auf solchen Kram – sehr sogar!

The Brainbar, Geek Terror und Daniel begrüße ich hiermit auch herzlichst auf meiner I ♥ Blogs Seite, die schon seit längerem meine Bloglieblinge beinhaltet. Nun freue ich mich auf eure Beiträge und bin gespannt was ihr zu empfehlen habt. An der Stelle möchte ich auch gleich betonen das ihr uns, nicht zuletzt aufgrund der ganzen, in meinen Augen sinnlosen, Diskussion der letzten zwei Tage, nicht erwähnen oder verlinken braucht in eurem Beitrag (An alle die es dennoch getan haben – Dankeschön!). Wir sind nicht Urheber dieser Idee gewesen, wir haben Sie nur angeschoben und damit eine Debatte angeregt von der ich zwar vermutet hatte das sie in vielen schwelte, aber nie gedacht hätte das es wirklich soweit kommt.

Lasst uns den Inhalt, die Idee, der Aktion weitertragen, die in ihrer jetzigen Form wohl nun ein Ende gefunden hat, und diesen ganzen SEO/Initiatorenkram vergessen. Mathias’ Vorschlag die Aktion auf einen festen Termin zu legen der ohne Initiator auskommt finde ich gut und man kann darüber reden. So gesehen ein Valentinstag für Blogs. Natürlich könnt, sollt und dürft ihr eure Liebe zu den Blogs dieser Welt jederzeit nach außen tragen und Empfehlungen aussprechen. Manche einer pflegt bereits eine regelmäßige Blogempfehlung, eine kommentierte Blogroll oder Ähnliches was fantastisch ist. Nur vergessen wir manchmal eben einfach auch unserer Liebe Ausdruck zu verleihen und verschlucken die Worte die wir auf der Zunge und im Herzen tragen. Die hilft ein kleiner Stupser und ein Termin nun mal ganz gut seine Blogliste in Ruhe durch zu gehen und seine neuen oder auch alten Schätze der Welt zu präsentieren.

Das Ganze ist eine Idee, man kann darüber diskutieren. Versucht es mal.




14 Kommentare


  1. #1

    SimQ

    - 15.11.2010 - 13:21 · Reply to this comment

    Wow! Danke für die Blumen! Hätte ich die erwartet hätte ich glatt Kuchen gemacht (für dich natürlich Bierkuchen)! ;)
    Und was ich von dieser ganzen “Debatte” gehalten habe, wirst du ja in meinem Ein <3 für Blogs Post noch lesen dürfen. Danke für die Ausrichtung der Aktion, danke für den Einzug in die I <3 Blogs Sparte.



  2. #2

    GetOnMyPony

    - 15.11.2010 - 13:26 · Reply to this comment

    Erstmal muss ich sagen, du hast den Nagel hiermit auf den Kopf getroffenn, ich glaube das in den letzten Tagen, da ganz falsche Sachen diskutiert worden sind.

    Und ich glaube die Blogsphäre sollte auf hören sich gegenseitig zu dissen und Neid aufkommen zulassen.Jeder macht auf seine Art für ihn das Beste und das verdient Respekt!

    Und nocheinmal Danke, auch wenn es in der letzen Runde war – für den Tipp auf Mich/Uns, wir haben dir einige Klicks zu verdanken!



  3. #3

    Zeitzeugin

    - 15.11.2010 - 13:27 · Reply to this comment

    Das “via” wird mMn aber (moralisch) falsch benutzt – es sollte doch vielmehr der wirkliche Urheber genannt werden und nicht der, der den Link ebenfalls nur irgendwo gefunden hat ;)
    (ich weiß, ich bin da rigoros, ich selber benutze es auch ab und an in meinen Augen falsch ;) )

    Nichtsdesdotrotz habe ich diese Blogs auch in meinem Reader, war jetzt keine Kritik am Beitrag an sich ;)
    (mein Reader platzt eh schon aus allen Nähten und diese aktion tut ihm nicht gut *g*)



  4. #4

    DAS_STROMKOPF

    - 15.11.2010 - 13:39 · Reply to this comment

    @Zeitzeugin (“das via wird … falsch benutzt…”): Am besten gibt man an wo man etwas gefunden hat und zusätzlich die ursprüngliche Quelle, dann sind alle glücklich. Finde, der Blog bei dem man etwas gefunden hat verdient auch Anerkennung.



  5. #5

    honki

    - 15.11.2010 - 13:44 · Reply to this comment

    @SimQ: Das mit dem Bierkuchen merk ich mir ;) Aber ihr habt es euch wirklich verdient! Allein schon für das Interview mit Charles Martinet!

    @GetOnMyPony: Ich wollte nicht doppelt verlinken, aber haut weiter so guten Stuff raus und der Erfolg kommt von ganz alleine :)

    @Zeitzeugin: Wir können ja mal Feedreader tauschen ;)

    Aber Stromkopf hat schon recht, ein via ist eine Anerkennung an denjenigen von dem man es hat. Ich halte es ja so wenn möglich immer Quelle (src) und via (via) anzugeben wenn möglich. So haben beide etwas davon.



  6. #6

    Zeitzeugin

    - 15.11.2010 - 13:44 · Reply to this comment

    Ach, es ist nur meine Meinung ;)
    Ich selber verlinke ja auch ab und an, sehe es aber aus Künstlersicht. (wobei man das “Künstler” vielleicht in meinem Fall durch “Freizeitkleckser” ersetzen sollte *g*)

    Ich freue mich auch immer, wenn jemand neue Sachen postet, die ich dann wiederum toll finde und gebrauchen kann. Durch Q habe ich Shatners Musik lieben gelernt, bspw. :)
    (ok, das ar jetzt kein wirkliches Internetfundstück, ist aber das erste, was mir dazu in den Sinn gekommen ist)

    edit: Beides zu verlinken (sowohl Quelle als auch den jew. Blog) wäre natürlich ideal :)



  7. #7

    Kotzendes Einhorn

    - 15.11.2010 - 14:45 · Reply to this comment

    “Komplettester Blogger”, bin sprachlos. DANKE!



  8. #8

    honki

    - 15.11.2010 - 14:53 · Reply to this comment

    @Kotzendes Einhorn: Geht runter wie Öl, wa? ;)



  9. #9

    Kotzendes Einhorn

    - 15.11.2010 - 14:55 · Reply to this comment

    @honki: Wie Regenbögen.



  10. #10

    GetOnMyPony

    - 15.11.2010 - 15:09 · Reply to this comment

    Mein Herz für Blogs http://bit.ly/bYJC7Q



  11. #11

    Bender

    - 15.11.2010 - 19:09 · Reply to this comment

    @Honki:Danke für die Erwähnung! <3 :)
    Bringst mich jetzt aber ganz schön in Zugzwang, mal wieder was zu bloggen. War in den letzten Tagen wieder mehr als nachlässig. ;)

    Gruß
    Bender



  12. #12

    DAS_STROMKOPF

    - 16.11.2010 - 13:50 · Reply to this comment

    …ach ja, das Einhorn mag ich ja eigentlich auch sehr gern, weiß garnicht wieso ich datt nicht in meinen Favs habe. Wird gleich mal schnell geändert!



  13. #13

    n1Ls

    - 16.11.2010 - 16:21 · Reply to this comment

    Ich finde die Idee mit den 2 festen Terminen im Jahr eigentlich richtig gut. Sollte sich durchsetzen…



  14. #14

    DAS_STROMKOPF

    - 16.11.2010 - 19:07 · Reply to this comment

    Hab meinen Beitrag gerade noch ein wenig überarbeitet, erweitert, verbessert…
    http://stromkopf.com/2010/11/15/ein-fur-blogs/




Jeder Kommentar zählt. Und los!