23.10.2010 7

The Axis Of Awesome “4 Chords” 2010 Version

The Axis of Awesome haben soeben eine neue Version ihres Youtube-Smash-Hits “4 Chords” online gestellt, welchen ich vor langer Zeit schon mal hier hatte, jetzt allerdings mit einigen neuen Versatzstücken aufkommt. Da ich die Nummer immer noch mag, pack ich sie mir jetzt auch wieder hier rein.




5 Kommentare


  1. #1

    honze

    - 23.10.2010 - 20:19 · Reply to this comment

    Hat was von Musikhackern.



  2. #2

    DAS_STROMKOPF

    - 24.10.2010 - 13:33 · Reply to this comment

    Grad noch Journey’s “Don’t stop believing” gehört, what an EPIC song! Und jetzt das… Kannte ich noch nicht, aber immer wieder sauinteressant wie einfach Musik sein kann, und dass nicht das “was”, sondern das “wie” entscheidend ist, ob ein Song gut ist oder nicht. Den letzten Satz versteht jetzt wahrscheinlich kein Mensch… Auch gut die Darbietung der Axis, die kannte ich ebenfalls noch nicht. Glaube aber dass die bei ein paar Songs etwas geschummelt haben… Anyways, ziemlich unterhaltsam das Ganze!



  3. #3

    honki

    - 24.10.2010 - 14:30 · Reply to this comment

    @DAS_STROMKOPF: Der letzte Song über Canvas Bags ist von den Jungs selbst geschrieben, soviel Eigenwerbung haben sie sich dann eben auch gegönnt ;)



  4. #4

    JensH

    - 25.10.2010 - 11:01 · Reply to this comment

    @honki: war canvas bags nicht von tim minchin?



  5. #5

    honki

    - 25.10.2010 - 12:25 · Reply to this comment

    @JensH: ach stimmt, ich meinte “Birdplane”



2 Webseiten die auf diesen Beitrag verlinken

  • Axis of Awesome: Four Chords 2010 | Metatrash

    [...] Die vier Akkorde des Pop hatte ich schonmal hier. Nun haben die netten Herren der australischen Comedyband Axis of Awesome eine neue Version mit einigen neuen (aber auch einigen alten) Songs ins Netz gehauen, enjoy. via Misterhonk. [...]

  • 4 Chords Song – jetzt noch länger | Pottwalblog

    [...] Das Video von Axis of Awesome, welches aufzeigt dass Massenweise Pop-Songs dieselben 4 Akkorde benützen hatten wir hier ja schon. Die Haben die Songlist unterdessen aber noch vergrössert und davon gibt es nun auch wieder ein Video. 6 Minuten lang dieselben Akkorde… check it out: via [...]


Jeder Kommentar zählt. Und los!