23.08.2010 12

ArcAttacks New Lightning-Proof MIDI-Guitar

Die Jungs und Mädels von ArcAttack, die sich gerade durch America’s Got Talent kämpfen, haben ein neues Spielzeug und testen das mal eben aus – A Lightning Proof MIDI-Guitar. Wem das Probevideo nicht reicht kann sich auch gerne die Live-Show ansehen.

http://www.youtube.com/watch?v=pBx2wkg9nhk

Wie genau die Gitarre funktioniert und aufgebaut ist könnt ihr bei gizmodo nachlesen. via wired




12 Kommentare


  1. #1

    DAS_STROMKOPF

    - 23.08.2010 - 15:21 · Reply to this comment

    Wie genau die Gitarre funktioniert erklären sie doch wunderbar am Ende des zweiten Videos… :-P



  2. #2

    honki

    - 23.08.2010 - 15:24 · Reply to this comment

    @DAS_STROMKOPF: ne da erklären wie die sache mit dem blitzen und dem hören an sich funktioniert. sprich das die blitze die luft zum schwingen anregen und das mit einer entsprechenden Frequenz als Ton wahrgenommen wird.

    Die Erklärung bezieht sich darauf wie ein elektrisches Instrument noch funktioniert wenn eine Million Volt durchfließen ;)



  3. #3

    DAS_STROMKOPF

    - 23.08.2010 - 15:39 · Reply to this comment

    @honki: Ja klar, hab doch nur Spaß gemacht, Mensch! Fands witzig wie sie versuchen das nach ihrem Auftritt zu erklären und sich natürlich sofort mit Fachbegriffen verhaspeln. Das kenne ich nur zu gut, manche Sachen kann man einfach nicht in 10 Sekunden oder einem Satz beschreiben.



  4. #4

    honki

    - 23.08.2010 - 15:41 · Reply to this comment

    @DAS_STROMKOPF: ihr wisst doch das ich sowas immer nicht erkenne, da könnt ihr noch so viele smilies dahinter packen :D



  5. #5

    DAS_STROMKOPF

    - 23.08.2010 - 16:25 · Reply to this comment

    @honki: Mit dem Problem bist du nicht alleine, eigentlich wollte ich auch garkeine “Emoticons” mehr benutzen, weil mittlerweile jeder hinter fast jeden Satz ein “;)” oder “:)” setzt, und die Dinger dadurch total obsolet geworden sind. Mal davon abgesehen dass sie eh extrem unterschiedlich interpretiert werden. Außerdem sollte eigentlich aus dem Zusammenhang erkennbar sein wie etwas gemeint ist, aber dafür muss man sich natürlich echt Mühe machen beim Schreiben von Kommentaren..

    Naja, Kommunikation ist eh reine Interpretationssache, also kommt man so oder so nicht drumherum ab und zu erklären zu müssen wie man was gemeint hat.

    Musik ist übrigens auch Kommunikation, besonders die Musik von Arc Attack!

    Puh, doch noch vor dem off topic Tod gerettet…

    ;] :-PPP LAWL ROFLcopter



  6. #6

    honki

    - 23.08.2010 - 16:57 · Reply to this comment

    @DAS_STROMKOPF: hey wird sind hier gerade auf dem besten weg einer eloquenten kommentar runde. da hab ich nichts gegen einzuwenden ;)



  7. #7

    DAS_STROMKOPF

    - 23.08.2010 - 19:04 · Reply to this comment

    @honki: Guter Gastgeber, darauf erhebe ich mein Glas! Also rein gedanklich jetzt, trinke heute nur Wasser, Wein & Whisky gab’s am Wochenende schon reichlich und Bier habe ich grad nicht da.

    Äh, wo waren wir?



  8. #8

    Marc

    - 24.08.2010 - 00:42 · Reply to this comment

    ^^ was ^^ “^^”‘s sind garkeine satzzeichen ^^
    ich glaub, die muss man mal live sehen, so richtig schocken mich deren videos nie, ist definitiv geil… aber so der letzte pfiff geht wohl irgendwo verloren.
    naja und das zweite vid ist mir zu amerikanisch reisserisch… obwohl, auf unseren sendern wärs wohl ähnlich.

    naja ich sach mal: ^^

    edit: (für honki) this thing has ironie drinne, stellenweise



  9. #9

    honki

    - 24.08.2010 - 00:49 · Reply to this comment

    @Marc: danke für den tipp. ich denke mal der letzte pfiff is das spürbare elektrische feld der tesla spulen und der schall den die dinger erzeugen.



  10. #10

    Marc

    - 24.08.2010 - 14:54 · Reply to this comment

    jopp, live muss das wirklich noch wesentlich mehr hermachen.

    sagt der eine der juroren ja auch selber.



  11. #11

    flip4

    - 25.08.2010 - 02:43 · Reply to this comment

    ich liebe Teslaspulen,
    im Studium haben wir auch mal eine gebaut. Einfach nur Blitze, ohne aufmodulierte Musik und so.
    Aber was echt fetzen tät, wär ein bissel mehr Bass. Auch wenn er nur aus der Konserve käme.



  12. #12

    DAS_STROMKOPF

    - 25.08.2010 - 10:23 · Reply to this comment

    @flip4: Der Mann hat Recht: “Wir brauchen Bass, Bass!” Gnihihihi!




Jeder Kommentar zählt. Und los!